News

EIDG. SCHÜTZENFES LUZERN 2020

Unsere Gesellschaft nimmt am Wochenende vom 04./05. Juli 2020 teil. Wir werden in der Region Luzern übernachten.
Den Schiessplan und weitere Informationen findet ihr unter www.lu2020.ch
Den Anmeldetalon habt ihr per Mail oder per Post (oder an der Rangverkündigung) erhalten. Wenn dies nicht der Fall ist, meldet euch bitte bei mir.

Falls ihr am Schützenfest teilnehmen wollt, sendet den Talon bis am 23.11.19 per Mail oder Post an Stefan.

Fahrt ins Blaue 2019

Noch recht früh am 6. Oktober trafen sich 12 Unerschrockene in Salvenach und machten sich auf den Weg Richtung Emmental. Doch halt! Sollten wir nicht 13 sein? E.E. aus S. wurde schnell ausfindig gemacht und stiess kurz danach zu unserem Trupp.

Nach einer kurzweiligen Busfahrt erwartete uns Kathrin im Haflingerzentrum in Trachselwald. Als die vollen Blasen geleert, die Pferde begutachtet und das Programm bekannt war, durften wir auf dem Planwagen Platz nehmen und uns durchs Emmental kutschieren lassen. Nebst Kaffee und Gipfeli (het niemer gseit, dass me de Schnaps säuber muess mitnäh??) sorgten auch die fachkundigen Bemerkungen und Kommentare der älteren Mitglieder der Alten Garde für eine gute Stimmung. Bachläufe wurden diskutiert, Gartenanlagen begutachtet, imposante Dächer bestaunt und von der Grösse des Schulhauses auf den fruchtbaren Boden in dieser Region geschlossen. “Hani ja gseit!” und “Das söttme zwar ja nid säge, aber es isch glich äso…” hörte man allenthalben.

03.JPG05.JPG07.JPG

Die Fahrt verging wie im Fluge, unser 2-PS-Motor machte einen Boxenstopp und wir genehmigten uns zum Apéro ein Glas Aus-der-Region-für-die-Region-Apfel-Schaumwein, bevor wir uns aufs Grill-Buffet mit noch grösserem Salatbuffet stürtzen. Diese Stärkung konnten wir alle gut gebrauchen, da es bald darauf ans Eingemachte ging: Die Emmental-Spiele!

Nach fachkundiger Einführung der Disziplinen wetteiferten die 13 Gladiatoren wie einst im Alten Rom: Es wurde durchs Blasrohr gespuckt, getestet, ob die Saugnäpfe der Armbrust auch auf den Schalungstafeln andocken, Hufeisen wurden um die Köpfe geworfen, Ping-Pong-Bälle mit dem Hammer zerschmettert, gekegelt, dass die Schienbeine brachen, versucht ob die doofe Kugel auf der Käsescheibe nicht doch ins doofe 70er-Loch fiel, Holzscheiben geschnipst und genagelt, was das Zeug hielt.

09.JPG10.JPG11.JPG12.JPG

Normalerweise siegt bekanntlich die Erfahrung, doch an diesem legendären Sonntagnachmittag standen die Planeten in einer ganz anderen Konstellation: Das Siegerpodest zählte zusammen nur “unwesentliche” Lenze mehr als der älteste Teilnehmer alleine…! Oder ämu fasch.

13.JPG

Die Doppelmeringue (oder für einige die halbe Portion) mit Rahm rundeten unser Auswärtsspiel im Nachbarkanton ab und wir machten uns um einige Erfahrungen reicher auf unseren Heimweg.

14.JPG

Hier gehts zur Fotogalerie.

FREUNDSCHAFTSMATCH BIBERA – SCHÜTZENKÖNIG!!

Den diesjährigen Freundschaftsmatch durften wir bei uns in Salvenach durchführen. Als Sektion schlossen wir den Wettkampf auf dem 7. und letzten Platz ab.

Erfreulicher waren die Resultate im Sektionsstich: Stefan wurde mit 80 Punkten 2., Nadia & Stefan landeten mit 79 Punkten auf den Rängen 8 und 9.

Auch im Militär-Stich konnten wir einen Podestplatz feiern. Dobres 59 Punkte bedeuteten Rang 3. Lukas und Stefan belegten mit nur 1 Punkt Rückstand den 8. und 9. Platz.

Die 80 & 58 Punkte aus den beiden Stichen reichten Stefan, um sich als Schützenkönig feiern zu lassen!

Herzliche Gratulation!!

Veteranenausflug 2019

Die Veteranin, Veteranen und Partner nahmen am Eidg. Schützenfest für Veteranen im Albisgütli teil. Es wurden zum Teil hohe Resultate erzielt.

Nicht Schiessende machten sich auf, um die schöne Aussicht auf dem Uetliberg zu geniessen.
01.JPG 02.JPG

Am späteren Nachmittag reisten wir alle nach Vitznau weiter, wo wir ein feines Nachtessen geniessen und einen schönen Abend verbringen durften.
04.JPG 03.JPG

Nach dem Morgenessen fuhren wir nach Baar und besuchten den Familien-Betrieb Baarer Bier. Nach dem Mittagessen machten wir uns auf den den Heimweg. Alle waren wir zufrieden und genossen zusammen zwei schöne Tage.

08.JPG 07.JPG 06.JPG 05.JPG

Fantastischer 3. Rang am Murtenschiessen!

sieger1

Letzte Serie. Kurz vor 12 Uhr mittags. 10 Gladiatoren der FSG Salvenach-Jeuss machen sich nach der Laufkontrolle auf den Weg hinauf zum Schiessläger. Was hier noch keiner weiss: Nur gerade 5 Stunden später dürfen sie sich den begehrten Kranz umhängen. Mehr noch: Sie müssen sich einzig von zwei  Gruppen aus Gurmels geschlagen geben! 272 Punkte und 118 Werttreffer reichen der Gruppe Eichelried für den wunderbaren 3. Rang.

Herzliche Gratulation an Etti (30), Koni (23), Daniel (30), Pascal (32), Nadia (30), Käthi (25), Beat (24), Toni (33), Fredy (18) und Peter (27). Auch wenn hier noch der eine dem anderen geholfen hatte ist die Gesamtpunktzahl bei dieser Scheibe sehr gut!

 

Die Gruppe Burgunder belegte mit 164 Punkten den 83 Platz, die 142 Punkte der Gruppe Lindli reichten tuschüst noch für die Top 100.

Die Rangliste gibt es hier.